Gästebeitrag (ehem. Kurtaxe) im Nordseeheilbad Cuxhaven

...wofür bezahlt man die bzw. den eigentlich?

 

Es handelt sich bei dem Gästebeitrag nicht um eine Aufenthaltssteuer, sondern um eine Gegenleistung der zum Nutzen der Gäste geschaffenen Maßnahmen und Veranstaltungen. 

 

Dazu zählen u.a. die Strandbefestigung und -reinigung, Rettungsstationen, Kurmusik, Kurparkvorträge und Kinderveranstaltungen.

 

Jedes Jahr wird im Frühjahr Sand aufgefahren, den die Sturmfluten mitgenommen haben, und der Strand gestaltet, damit sich die Urlauber in den Strandkörben, im und auf dem Sand wohlfühlen. In den Sommermonaten reinigen fleißige Hände die Strände, Toiletten, und Duschen. Die Sanitärgebäude werden gewartet und von Mai bis September sorgen Gästebetreuer für Ordnunung am Strand. Kinder haben Ihren Spass an den attraktiven Tiergehegen im Kurpark-Zoo und an den schön gestalteten Spielplätzen. An den Stränden von Sahlenburg, Duhnen, Döse, Grimmershörn und Altenbruch sichern Rettungschwimmer auf den Stationen das Baden. 

 

Die entsprechenden Kurkarten erhalten Sie bei Schlüsselübergabe.

 

Der Beitrag berechnet sich ohne Ausnahme nach der Anzahl der Übernachtungen, die Höhe des Gästebeitrags ist nach Kurzone 1 und 2 sowie nach Saison A und Saison B gestaffelt. Sahlenburg gehört zur Kurzone 1 und damit fallen folgende Kosten für Sie an:

 

Saison A: 2,80 € Person/Tag
(01. Jan - 07. Jan, 15. Apr - 28. Apr, 01. Mai - 31. Okt, 23. Dez - 31. Dez)

 

Saison B: 1,60 € Person/Tag
(08. Jan - 14. Apr, 29. Apr - 30. Apr, 01. Nov - 22. Dez)

 

Kinder bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres, Schwerbehinderte (100% GdB) und deren Begleitpersonen (B) sind von der Zahlung des Gästebeitrags befreit. Die Strandbenutzungsgebühr ist im Gästebeitrag enthalten.

  • Weitere Informationen können dem

    Flyer Gästebeitrag (PDF, 547 KB)

     

    der Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH 

  • und der Gästebeitragssatzung

    (PDF, 1,6 MB)

     

    der Stadt Cuxhaven entnommen werden.